Gegen Diskriminierung und Rassismus

Sei mutig! Beziehe Stellung gegen Diskriminierung und Rassismus im Alltag!

In Kooperation mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage veranstaltet die djo – Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Hessen e.V. am Samstag, den 1. April von 10:00 bis 15:30 Uhr in der Jugendbildungsstätte in Rodholz einen Projekttag zu den Themen Diskriminierung und Rassismus. Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren sind herzlich dazu eingeladen. 

Der Projekttag beginnt mit einem Gruppenspiel zu Assoziationen und Bildern der Teilnehmenden zu bestimmten Begriffen. Es wird veranschaulicht, dass viele Menschen ähnliche Vorstellungen über Objekte und auch Menschen teilen. Den Teilnehmenden wird verdeutlicht, dass die geteilten Vorstellungen und Bilder, die es über Menschen(gruppen) gibt, oft mit Eigenschaften und Verhaltensweisen derer kombiniert und diese dann verbreitet werden. Aus diesen Unterstellungen folgen Ab- und Ausgrenzungen, also Diskriminierung. 

Im Anschluss daran wird ein Film geschaut, in dem Menschen zu einer Unterkunft für Asylsuchende in ihrer direkten Nachbarschaft befragt werden. Da im Film Migration, Flucht und Asyl Thema sind, werden anschließend diese Begriffe geklärt. Es wird mit den Teilnehmenden darüber gesprochen, weshalb Menschen flüchten müssen und unter welchen Bedingungen sie in Deutschland Asyl erhalten. 

Die Berichte der Menschen im Film werden dazu genutzt, den Teilnehmenden couragiertes Handeln aktiv nahezubringen. Dass sich nicht alle Diskriminierungssituationen des Alltags durch couragiertes Eingreifen lösen lassen, erfahren die Teilnehmenden durch ein Gruppenspiel, bei dem sie sich in andere Menschen und deren Alltag hineinversetzen.

Die Teilnahme am Projekttag ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt. 

 

Kontakt und Anmeldung: 

Sebastian Sauer / Jugendbildungsreferent
djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Hessen e.V.
Mail: sebastian.sauer@djohessen.de