Nachrichtenticker September 2015

 

NEUIGKEITEN AUS DEM VERBAND

 

AUSSCHREIBUNGEN / FÖRDERUNGEN

 

FORTBILDUNGEN / VERANSTALTUNGEN

 

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

 

PUBLIKATIONEN / INFORMATION

 

 

NEUIGKEITEN AUS DEM VERBAND

Eilt: Pädagogische Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen gesucht!

Aus aktuellem Anlass suchen wir kurzfristig (Sozial-)Pädagog_innen / Psycholog_innen / Erzieher_innen in Vollzeit und Teilzeit  für die Betreuung unbegleiteter Minderjähriger in der djo-Jugendbildungsstätte Bahratal. Es sind sechs offene Stellen zu besetzen. Einsatzzeitraum ist ab sofort (wünschenswert: 01.10.2015). 

Mehr Informationen

 

DialogForum 2015: Das sind Eure Themen für die Diskussionstische

Am 30.9.15 diskutieren wir gemeinsam mit Politiker_innen und Multiplikator_innen an Diskussionstischen über die aktuelle Situation junger Geflüchteter in Deutschland. Die Dialogrunden finden parallel an zehn Thementischen statt und dauern etwa eine Stunde. In den letzten Wochen haben wir Eure Themen und Fragen für die Dialogrunden gesammelt:

Zu den Themen

 

Tagung: „Junges Engagement B(r)au(ch)t Brücken - Interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit in Sachsen

Die Partizipation von jugendlichen Migrant_innen sowie die interkulturelle Öffnung der Jugend(verbands)arbeit befindet sich in Sachsen noch am Anfang. Um die Diskussion zu dem Thema zu öffnen und Möglichkeiten vorzustellen, veranstaltet djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen e.V. in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen und Ausländerrat Dresden e.V. unter der Schirmherrschaft der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration am 12. Oktober 2015 in Dresden eine Tagung.

Mehr Informationen

 

Deutsch-Türkische Partnerbörse für den Jugendaustausch 2015

Vom 11.-14.September fand in Berlin die Deutsch-Türkische Partnerbörse für den Jugendaustausch statt. In verschiedenen Arbeitsgruppen konnten sich die Teilnehmer_innen aus Deutschland und der Türkei kennenlernen, sich über Organisationstrukturen und Jugendarbeit in den beiden Ländern austauschen und gemeinsam an neuen Projektideen arbeiten. 

Mehr Informationen

 

 

AUSSCHREIBUNGEN / FÖRDERUNG

Offene Ausschreibung für soziokulturelle Projekte: Alles, was Kunst macht …

Der Fonds Soziokultur fördert seit seiner Gründung kreative und künstlerische Projekte, die aktuelle Themen originell und innovativ aufgreifen. Träger soziokultureller Projekte können sich beim Fonds Soziokultur zweimal jährlich um Fördermittel bewerben. Die Ausschreibung für das erste Halbjahr 2016 ist an kein spezielles Thema und auch an keine Kunst- und Kultursparte gebunden. Vorbehaltlich der Bereitstellung der Haushaltsmittel des Fonds stehen für Projektförderungen im ersten Halbjahr 2016 zirka 450.000 Euro zur Verfügung. 

Mehr Informationen

 

Ausschreibung Fördermittel für junge Kulturinitiativen

Engagement ist auch in der Soziokultur keine Selbstverständlichkeit, sondern bedarf einer besonderen Motivation und Unterstützung. Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die sich zu einer Initiative zusammengeschlossen haben, können bei Soziokultur Fördermittel beantragen. Unterstützt werden kleine, experimentierfreudige Kulturprojekte mit einem konkreten Themenbezug und mit einer zeitlichen Begrenzung. 

Mehr Informationen

 

 

FORTBILDUNGEN / VERANSTALTUNGEN

Fachkräftefortbildung: “Außerschulische Jugendbildung in der Ukraine und Deutschland“

Die Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte WEIMAR (EJBW) veranstaltet zum Thema “Außerschulische Jugendbildung in der Ukraine und Deutschland“ vom 18. – 22. Oktober 2015 einen fünftägigen Fachkräfteaustausch. Durch vielfältige Formate (Vernetzungsaktivitäten, Inputs und Diskussionen, Arbeitsgruppen, Exkursionen, Zukunftswerkstatt) werden aktuelle Diskurse aufgegriffen, Methoden vermittelt und Austauschmöglichkeiten zur nachhaltigen Vernetzung und dem Austausch von Projektinteressen und Erfahrungen von Trägern, so im Rahmen des bilateralen Jugendaustausches zwischen der Ukraine und Deutschland angeboten.

Mehr Informationen

 

Seminar 'Mitteleurop. Stadt- und Kulturgeschichte am Beispiel von Bistritz in Siebenbuergen', Bad Kissingen

Das Seminar "Mitteleuropäische Stadt- und Kulturgeschichte am Beispiel von Bistritz in Siebenbürgen" in Zusammenarbeit mit der Heimatortsgemeinschaft, der politischen Gemeinde und der evangelischen Kirchengemeinde Bistritz findet vom 20. bis 22. November 2015 in der Bildungs- und Begegnungsstätte "Der Heiligenhof" in Bad Kissingen statt. 

Mehr Informationen

 

Weiterbildung: 'Verunsichernde Orte - pädagog. Praxis an Erinnerungsorten'

Das Gustav-Stresemann-Institut bietet vom 27.-29.11 eine Weiterbildung zum Thema  'Verunsichernde Orte - pädagog. Praxis an Erinnerungsorten' an. Ziel ist es, den Teilnehmer_innen einen Rahmen zur Selbstreflexion und Nachdenken über eigene Zugänge zum Thema, über realistische Ziele und angemessene Methoden anzubieten. Das genaue Programm wird erst festgelegt, wenn die Zusammensetzung der Teilnehmenden feststeht. 

Mehr Informationen

 

Seminar für migrantische Organisationen: Engagement unterstützen

Engagement global organisiert vom 27.-28.11.15 das Seminar "Engagement unterstützen – Fördermöglichkeiten und Grundlagen der Antragstellung in der entwicklungspolitischen Arbeit" für migrantische Organisationen in Pforzheim-Hohenwart. Das Seminar richtet sich an Personen aus entwicklungspolitisch engagierten Migrantenorganisationen, die bisher noch keine oder sehr wenige Erfahrungen mit Förderung und Antragstellung haben. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten für entwicklungspolitisches Engagement zu bieten sowie die Grundlagen einer Antragstellung zu vermitteln. 

Mehr Informationen

 

Jugendkonferenz zu Verbraucherschutz und Netzpolitik in der digitalen Welt 

IJAB veranstaltet am 31. Oktober und 1. November 2015 eine Jugendkonferenz zu Verbraucherschutz und Netzpolitik in der digitalen Welt. Die Konferenz bringt Jugendliche mit Verantwortlichen aus der Politik und Fachleuten in Berlin zusammen, um die Möglichkeiten von jugendgerechtem Verbraucherschutz zu thematisieren.  

Mehr Informationen

 

 

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Eilt: Pädagogische Betreuung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht!

Aus aktuellem Anlass suchen wir kurzfristig (Sozial-)Pädagog_innen / Psycholog_innen / Erzieher_innen in Vollzeit und Teilzeit  für die Betreuung unbegleiteter Minderjähriger in der djo-Jugendbildungsstätte Bahratal. Es sind sechs Stellen zu besetzen. Einsatzzeitraum ist ab sofort (wünschenswert: 01.10.2015). 

Mehr Informationen

 

Koordinator_in Förderprogramm Belarus, IBB Dortmund

Zum 1. Januar 2016 sucht das IBB Dortmund eine_n neue_n Koordinator_in für das Förderprogramm Belarus. Das IBB setzt das Programm seit 2002 im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) um. Bewerbungsschluss ist der 16.10.2015.

Mehr Informationen

 

Student. Hilfskraft (m/w) Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit, Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung, Berlin

Bei der Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung ist im Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eine Stelle als studentische Hilfskraft (m/w) zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Sie ist befristet vom 15.10.2015 bis zum 14.10.2017.

Mehr Informationen

 

Wolkenkratzer Bremen sucht: (Sozial-)Pädagog_in / Psycholog_in / Erzieher_in

Im Bereich der Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge betreibt WolkenKratzer mehrere Inobhutnahmestellen, Notunterkünfte und stationäre Einrichtungen. Für unseren Standort in Bremen suchen wir ab sofort weitere Fachkräfte. 

Mehr Informationen

 

 

PUBLIKATIONEN / INFORMATION

Publikation „Gemeinsam für eine bessere Bildung. Empfehlungen zur gleichberechtigten Bildungsteilhabe von Sinti und Roma in Deutschland“ 

Die Publikation bietet umfangreiche Informationen zur Bildungssituation von Roma und Sinti in Deutschland. Die Empfehlungen sind Ergebnis der Beratungen eines bundesweiten Arbeitskreises, den die Stiftung “Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) im Jahr 2013 gegründet hatte. An diesem Arbeitskreis waren Fachleute aus Sinti- und Roma- Organisationen bei Planung, Durchführung und Veröffentlichung maßgeblich beteiligt. 

Zum Download

 

Forum Jugendarbeit International: Kinder- und Jugendhilfe transnational gestalten

Die Fachbuchreihe von IJAB e.V. richtet mit diesem Schwerpunktthema den Fokus auf die Potenziale der Internationalen Jugendarbeit und des Voneinanderlernens für die fachliche Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Darüber hinaus werden neue Ergebnisse der Austauschforschung und Forschung über Persönlichkeitsentwicklung im Austauschkontext von Fachexpert_innen vorgestellt.

Mehr Informationen

 

Unser Nachrichtenticker erscheint jeden Monat und kann am Ende dieser Seite abonniert werden. Wir freuen uns über Eure Beiträge!