Stellenausschreibungen Amaro Foro

1. Geschäftsführer*in zum 01.03.2018 (vorerst bis 31.12.2019 befristet) 

Amaro Foro e.V. ist eine interkulturelle Jugendselbstorganisation von Roma und Nicht-Roma in Deutschland. Schwerpunkt unserer Verbandsarbeit ist es, jungen Menschen durch Empowerment, Mobilisierung, Selbstorganisation und Partizipation Raum zu schaffen, aktive Bürger*innen zu werden. Dies soll auch dazu dienen, Vertrauen und gegenseitigen Respekt zwischen jungen Roma und Nicht-Roma zu schaffen. Ziel ist es, Vorurteile zu überwinden und kritisch gegen Antiziganismus und Rassismus zu intervenieren. Amaro Foro e.V. unterstützt die Vernetzung und die Jugendarbeit in den lokalen und regionalen Strukturen.

Wir bieten Ihnen: 
  • einen Beschäftigungsumfang von 22 Std./ Woche 
  • Vergütungin Anlehnung an TVL – Berlin EG 9
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Verantwortung und breiten Gestaltungsmöglichkeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten
Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: 
  • Geschäftsführung und Verwaltung
  • Finanzmanagement und Haushaltsverantwortung
  • Personalmanagement
  • Weiterentwicklung der Geschäftsstelle (Fördermittelakquise)
Wir wünschen uns von Ihnen: 
  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikationen
  • Erfahrungen im NGO-Bereich
  • Erfahrungen im Bereich der interkulturellen Jugendarbeit
  • Sensibilität und ein Grundwissen zum Thema Sinti und Roma sowie Antiziganismus in Deutschland und Europa
  • Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit
  • Sprachkenntnisse in Romanes sind von Vorteil
 
Besonders möchten wir Roma und Interessent*innen mit Migrationserfahrung zur Bewerbung auffordern!  Senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 15. Februar 2018 ausschließlich per E-Mail (in einer Datei als PDF max. 2 MB) an merdjan@amaroforo.de oder an Info@amaroforo.de 

 

 

2. Projektkoordinator*in für Sprachmittlung an Schulen und Arbeitsmarktintegration für Jugendliche – 17,5 Wochenstunden (vorerst bis 31.12.2018 befristet)

Amaro Foro e.V. ist eine interkulturelle Jugendselbstorganisation von Roma und Nicht-Roma in Deutschland. Ziel des Verbandes ist es, jungen Menschen durch Empowerment, Mobilisierung, Selbstorganisation und Partizipation Raum zu schaffen, aktive Bürger*innen zu werden. Dies soll auch dazu dienen, Vertrauen und gegenseitigen Respekt zwischen jungen Roma und Nicht-Roma zu schaffen. Ziel ist es, Vorurteile zu überwinden und kritisch gegen Antiziganismus und Rassismus zu intervenieren. Amaro Foro e.V. unterstützt die Vernetzung und die Jugendarbeit in den lokalen und regionalen Strukturen. Ausführlichere Informationen über den Verein finden Sie unter www.amaroforo.de.
 
Ihre Aufgaben sind:
  • Koordination der Projektaktivitäten
  • Kommunikation mit Projektpartnern
  • Personal- und Finanzmanagement des Projektes
  • Projektverwaltung und Dokumentation
Wir erwarten:
  • Hochschulabschluss
  • Berufserfahrung, u.a.  in der NGO-Arbeit
  • Kenntnisse über das Berliner Schulsystem
  • selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Flexibilität und Teamarbeit
  • Sprachkenntnisse in Romanes sind von Vorteil 
Wir bieten:
  • Beschäftigung mit 17,5 Wochenstunden in Anlehnung an TV-L Berlin, EG-9
  • mit  voraussichtlicher Verlängerung
  • Ein multiprofessionell und interdisziplinär aufgestelltes Team von Kolleg*innen mit unterschiedlichsten Hintergründen und Erfahrungen
  • Die Möglichkeit, an politisch relevanten Aktivitäten des Trägers mitzuwirken
  • Diverse Weiterbildungen
 
Senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 20. Januar 2018 ausschließlich per E-Mail (in einer Datei als PDF max. 2 MB) an merdjan@amaroforo.de oder an Info@amaroforo.de. Besonders möchten wir Roma und Interessent*innen mit Migrationserfahrung zur Bewerbung auffordern!
 

 

3. Sprachmittlung – Bulgarisch: Geringfügige Beschäftigung auf 450 Euro-Basis, ab dem 01.02.2018 vorerst bis 31.12.2018 befristet 

 Amaro Foro e.V. ist eine interkulturelle Jugendselbstorganisation von Roma und Nicht-Roma in Deutschland. Ziel des Verbandes ist es, jungen Menschen durch Empowerment, Mobilisierung, Selbstorganisation und Partizipation Raum zu schaffen, aktive Bürger*innen zu werden. Dies soll auch dazu dienen, Vertrauen und gegenseitigen Respekt zwischen jungen Roma und Nicht-Roma zu schaffen. Ziel ist es, Vorurteile zu überwinden und kritisch gegen Antiziganismus und Rassismus zu intervenieren. Amaro Foro e.V. unterstützt die Vernetzung und die Jugendarbeit in den lokalen und regionalen Strukturen. Ausführlichere Informationen über den Verein finden Sie unter www.amaroforo.de
 
Ihre Aufgaben sind:

  • Sprachmittlung an Schulen und in anderen Bildungseinrichtungen
  • Dokumentation der Arbeit 

Wir erwarten:

  • Erfahrung, u.a.  in der NGO-Arbeit
  • Kenntnisse über das Berliner Schulsystem
  • selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Flexibilität und Teamarbeit
  • Sprachkenntnisse in Deutsch und Bulgarisch, Sprachkenntnisse in Romanes sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Ein multiprofessionell und interdisziplinär aufgestelltes Team von Kolleg*innen mit unterschiedlichsten Hintergründen und Erfahrungen
  • Die Möglichkeit, an politisch relevanten Aktivitäten des Trägers mitzuwirken
  • Diverse Weiterbildungen

 
Besonders möchten wir Roma und Interessent*innen mit Migrationserfahrung zur Bewerbung auffordern! Senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 20. Januar 2018 ausschließlich per E-Mail (in einer Datei als PDF max. 2 MB) an merdjan@amaroforo.de oder an Info@amaroforo.de.