Internationaler Jugendaustausch

Die djo-Deutsche Jugend in Europa leistet mit dem internationalen Jugendaustausch einen wichtigen Beitrag zur Verständigung von und zwischen jungen Menschen. Mit den Maßnahmen unseres Verbandes nehmen wir insbesondere vor dem Hintergrund der europapolitischen Zielsetzungen eine Brückenfunktion zwischen Ost und West ein. Aufgrund unserer Entstehungsgeschichte fühlen wir uns Kindern und Jugendlichen in Osteuropa besonders verbunden. Deshalb liegen die Hauptzielländer in Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa.

Die Jugendlichen erhalten durch die Teilnahme an unseren Internationalen Begegnungsmaßnahmen die Gelegenheit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, ihre Persönlichkeit zu entfalten, ihr Selbstvertrauen zu stärken und nicht zuletzt ihre interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Die internationale Jugendbildung bildet eine Querschnittssaufgabe und wird in unserem Verband insbesondere mit der Integrationsarbeit und kulturellen Jugendbildung verbunden. 

 

INTERNATIONALER JUGENDAUSTAUSCH ALS INSTRUMENT DER INTEGRATIONSARBEIT

Internationale Begegnungen in ihren jeweiligen Herkunftsgebieten geben jungen Menschen mit Migrationshintergrund die Chance, sich mit der eigenen Herkunft bzw. der Heimat der Eltern/Großeltern auseinander zu setzen. Dadurch erhalten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich ihre Identität bewusster zu machen und ihren eigenen Platz zwischen der Herkunft ihrer Familie und dem heutigen Leben in Deutschland zu finden.

 

PROJEKTANGEBOTE

  • Internationale Jugendbegegnungen mit verschiedenen thematischen und methodischen Schwerpunkten (Interkulturelles, Erlebnispädagogik, Tanz, Theater, Musik...)
  • Deutsch-Russisches Hospitationsprogramm und internationales Hospitationsprogramm
  • Netzwerktreffen, Projektschmieden und Akademien als Fortbildungsmöglichkeiten für Multiplikator_innen des internationalen Jugendaustauschs    
  • Internationale Kulturfestivals 

Unser Beratungsangebot für Maßnahmen

Im Rahmen von weit mehr als 100 Internationalen Begegnungsmaßnahmen nehmen jährlich ca. 3.000 Jugendliche an den internationalen Angeboten unseres Verbandes teil. Als Zentralstelle unterstützt die djo-Geschäftsstelle ihre Gliederung sowohl bei der administrativen Verwaltung als auch bei der inhaltlichen Vorbereitung und Durchführung ihrer Maßnahmen.

Hierzu gehört:

  • Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von finanziellen Mitteln
  • Beratung und Unterstützung bei der Abrechnung von Internationalen Begegnungen
  • Regelmäßige Weiterbildungsangebote für Gruppenleiter-/innen von Internationalen Jugendbegegnungen
  • Angebote von Internationalen Partnerbörsen und Projektschmieden zur Kontaktanbahnung bzw. Vertiefung internationaler Kontakte
  • Vernetzung der Aktiven unseres Verbandes durch bundesweite Seminarangebote

 

DEUTSCH-RUSSISCHES HOSPITATIONSPROGRAMM / INTERNATIONALES HOSPITATIONSPROGRAMM

Ein besonderes Angebot der djo - Deutsche Jugend in Europa ist das Hospitationsprogramm. Durch den internationalen Austausch von Fachkräften der internationalen Jugendarbeit können Partnerschaften vertieft und langfristig ausgebaut werden. Die teilnehmenden Hospitanten sammeln wichtige Erfahrungen auf der persönlichen und fachlichen Ebene.

 

Was war:

Netzwerktreffen Internationales 2014

Deutsch-Türkische Partnerbörse 2013

Deutsch-Russische Projektschmiede 2013

Netzwerktreffen Internationales 2013

Deutsch-Russisch-Ukrainische Projektschmiede 2014

Deutsch-Russisch-Ukrainische Projektschmiede 2015

 

Aktuelle Ausschreibungen

Internationales Hospitationsprogramm

Lust auf Jugendarbeit im Ausland? Die Ausschreibung 2017 für Fachkräfte der Jugendarbeit in Deutschland ist online. 

Freiwillige_r aus Tschechien gesucht

Der djo-Bundesverband sucht ab 01.09.2017 für einen einjährigen EVS-Freiwilligendienst ein_e Freiwillige_n aus Tschechien. Einsatzort ist die Geschäftsstelle in Berlin.

Termine unserer internationalen Jugendarbeit

21.08.2017 - 27.08.2017

Internationale Medienwerkstatt

22.09.2017 - 24.09.2017

djo-Herbsttagung 2017