Nachrichtenticker Dezember 2016

NEUIGKEITEN AUS DEM VERBAND

 

AUSSCHREIBUNGEN / FÖRDERUNGEN 

 

NEUIGKEITEN AUS DEM VERBAND

djo-Bundesverband: Der neue PFEIL ist da!

Die letzte Ausgabe des Jahres 2016 ist  online! Schwerpunktthema ist "Teilhabe gestalten – Integrationsprojekte in der djo-Deutsche Jugend in Europa. Wir freuen uns besonders über das Grußwort von Staatsministerin Aydan Özuğuz und natürlich über die Vielzahl der spannenden Projektberichte aus unseren Mitgliedsorganisationen. Viel Spaß bei der Lektüre!

Zum aktuellen PFEIL

 

djo-Bundesverband: Jahresplanung 2017

Wer keinen Termin des djo-Bundesverbands verpassen möchte, findet auf www.djo.de die bereits festehenden Daten für das nächste Jahr. Vom 28.-30.März 2017 sind wir beispielsweise auf dem 16. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf vertreten und freuen uns über Besuch am Stand. 

Zu den Terminen 

 

djo-Bundesverband: Übersetzung Website www.djo.de

Die wichtigsten Seiten unserer Website www.djo.de sind nun auch auf Englisch und Russisch abrufbar. Einfach auf der Starktseite oben auf das jeweilige Sprachmodul klicken. Die Übersetzungen werden laufend fortgeführt. 

 

djo-Landesverband Berlin: Neuer meinungsmacher.innen-Podcast

WOHIN WILLST DU? Unter diesem Motto stand der erste Jugendkongress des Jugendmigrationsbeirat Berlin, der am 5. November in Berlin stattfand. Mit spannenden Methoden wie Live Comics und Poetry Slam, Theater und Medien wurden die Positionen der Jugendlichen zur Zukunft Berlins bearbeitet und am Abend auf die Bühne gebracht. Unter den Teilnehmer.innen waren auch ein paar Meinungsmacher.innen, die herausfinden wollten, mit welcher Motivation, welchen Träumen und Änderungswünschen, mit welcher Energie und welchen Ideen die Jugendlichen gekommen sind – die Antworten kann man im aktuellen Podcast nachhören.

Zum Podcast

 

AUSSCHREIBUNGEN / FÖRDERUNGEN

bpb: Modellprojekte zum Thema Flucht – Migration – Integration

Nachdem sich in den Vorjahren viel Engagement zunächst auf erste Hilfsmaßnahmen für Geflüchtete konzentriert hat, verschiebt sich der Fokus – auch in der politischen Bildung – auf konkrete Maßnahmen der Integration. Unter der Überschrift "Flucht – Migration – Integration" möchte die Ausschreibung Projekte erreichen, die sich multiperspektivisch mit gesellschaftlichen Herausforderungen der Integration sowohl für Neuankommende als auch für die bereits länger ansässige Bevölkerung beschäftigen. Die Zuwendung beträgt mindestens 20.000 € und maximal 50.000 € pro Modellprojekt. 

Mehr Informationen

 

BKJ: Sonderpreis „Kultur öffnet Welten“ für Kooperationen

Die Initiative „Kultur öffnet Welten” wird im Jahr 2017 fortgesetzt. Gewürdigt werden diesmal neue Formen der Zusammenarbeit kultureller Akteur_innen mit Partner_innen aus anderen zivilgesellschaftlichen Bereichen. In einem zweistufigen Verfahren können vorschlagsberechtigte Organisationen bis zum 9. Januar 2017 jeweils einen Vorschlag einreichen. Für die von einer Jury nominierten zehn besten Projekte ist eine Prämie in Höhe von 2.500 Euro vorgesehen. Die drei Hauptpreise werden anlässlich des UNESCO-Welttags der kulturellen Vielfalt verliehen, der am 21. Mai 2017 begangen wird. Sie sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert.

Mehr Informationen

 

BuT: Preis für innovative Theaterprojekte mit Geflüchteten

Der Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) schreibt erstmals einen Preis für innovative Theaterprojekte mit Geflüchteten aus. Ausgezeichnet werden sollen herausragende und innovative Projekte im Bereich des Theaters mit Geflüchteten, die zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits abgeschlossen sind. Bewerbungsfrist ist der 31.12.2016!

Mehr Informationen

 

DBJR: Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung 2017 gesucht

Um Jugendliche vermehrt in die Entscheidungswege auf internationaler Ebene einzubinden, fordern die UN die effektive Beteiligung von Jugendlichen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Hierzu zählt insbesondere die Einbeziehung von Jugenddelegierten, welche die Delegation ihres Landes zur UN-Generalversammlung (GV) begleiten. Deutschland entsandte 2005 erstmals zwei Jugenddelegierte, die als Vertreter*innen der Jugend in Deutschland die Diplomaten*innen des Auswärtigen Amtes nach New York begleiteten. Der Bewerbungsschluss in diesem Jahr ist der 09.01.2017, 12:00 Uhr. 

Mehr Informationen

 

Unser Nachrichtenticker erscheint jeden Monat und kann am Ende dieser Seite abonniert werden. Wir freuen uns über Eure Beiträge!