Nachrichtenticker Oktober 2017

NEUIGKEITEN AUS DEM VERBAND

 

AUSSCHREIBUNGEN / FÖRDERUNGEN

 

FORTBILDUNGEN / VERANSTALTUNGEN

_______________________________________________________________________________________

NEUIGKEITEN AUS DEM VERBAND

djo-Bundesverband: Seminar "Rechtspopulismus begegnen" – letzte Plätze zu vergeben

Vom 10.-12.11.2017 findet in der Jugendherberge Quedlinburg das Seminar "Informiert, qualifiziert, sprachfähig – Rechtspopulismus begegnen" statt. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem djo-Landesverband Sachsen-Anhalt durchgeführt. Es sind noch letzte Plätze zu vergeben. 

Mehr Informationen

 

djo-Landesverband Sachsen-Anhalt: Broschüre "JuLeiCa-Ausbildung für Geflüchtete öffnen"

Der djo-Landesverband Sachsen-Anhalt bietet bereits seit einigen Jahren eine interkulturelle JuLeiCa-Ausbildung an, die in diesem Jahr noch mehr für Menschen mit Flucht- und/oder Migrationserfahrung geöffnet wurde. Eine Broschüre mit Ergebnissen der Vor- und Nachbereitungstreffen, Tipps, Anregungen und Erfahrungen kann in den Büros in Halle oder Magdeburg abgeholt werden und steht zum Downlod bereit. 

Mehr Informationen

 

AJM: Vernissage „Interkulturelle Freundschaften im Kontext von Flucht und Integration"

Seit Mai 2017 setzen sich Paderborner Jugendliche und Geflüchtete künstlerisch mit „Interkulturellen Freundschaften im Kontext von Flucht und Integration" auseinander. Dem Thema wird sich in zwei verschiedenen Projekten gewidmet: Eine künstlerische Darstellung auf Leinwänden und eine Auseinandersetzung mit der Thematik in Form von Video-Poetry-Clips. Zu der Vernissage der beiden Projekte laden die djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW e.V, der Assyrische Jugendverband Mitteleuropa e.V. und der Lektora Verlag am 11.11.2017 um 16 Uhr ins Forum St. Liborius (Grube 3, 33098 Paderborn) ein. 

Mehr Informationen

 

KOMCIWAN Berlin: Minijob in der Jugendverbandsarbeit

Der Kurdistan Kultur- und Hilfsverein (KKH) e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst ab dem 01.11.2017, eine_n Mitarbeiter_in zur Unterstützung des Kurdischen Kinder- und Jugendvereins KOMCIWAN Berlin e.V. Bewerbungsschluss ist der 22.10.2017.

Mehr Informationen

 

_______________________________________________________________________________________

AUSSCHREIBUNGEN / FÖRDERUNGEN

AGJ: Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ hat den Praxispreis des  Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreises 2018 – Hermine-Albers-Preis –  zum Thema „politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe“ ausgeschrieben. Der Medienpreis und der Theorie- und Wissenschaftspreis haben keine Themenbindung. Mit der Ausschreibung des Praxispreises spricht die AGJ Organisationen, Initiativen, Träger und Akteure der Kinder- und Jugendhilfe an, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der politischen Bildung leisten und ihr neue Impulse geben. Einsendeschluss  ist der 31.10.2017. 

Mehr Informationen

 

CHILDREN: Wettbewerb CHILDREN Jugend hilft! 

Auch in diesem Jahr fördert Children for a better World e.V. (CHILDREN) das Engagement von Kindern und Jugendlichen finanziell, inhaltlich und mit Anerkennung durch einen Wettbewerb. Ab 15.10.2017 können sich engagierte Kinder und Jugendliche von sechs bis 21 Jahren online mit ihren sozialen Projekten für bis zu 2.500€ bewerben. Einsendeschluss ist der 15.03.2018. Neben dem Wettbewerb lernen Kinder und Jugendliche in professionellen Workshops und Seminaren zu Themen wie Projektmanagement, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit, wie sie ihre sozialen Projekte weiterentwickeln können. Durch den Austausch mit jungen Engagierten aus ganz Deutschland erleben sie die Vielfalt sozialen Engagements.

Mehr Informationen

 

DFJW: Young Europeans Award - trilateraler deutsch-französisch-polnischer Jugendwettbewerb 

„To be or not to be… a European?“. Das ist hier die Frage, mit der sich Jugendliche unter 21 Jahren aus Deutschland, Frankreich und Polen in einem gemeinsamen Projekt bzw. Projektvorhaben beschäftigen können. Die Themenbereiche sowie die kreative Ausdrucksweise sind frei wählbar. Ab sofort ist es möglich, die tri- oder quadrilateralen Gemeinschaftsprojekte bis zum 01.03.2018 einzureichen. Zu gewinnen gibt es eine mehrtägige Reise mit offizieller Preisverleihung in die polnische Hauptstadt und europäische Metropole Warschau im Herbst 2018. Der Young Europeans Award ist ein Gemeinschaftsprojekt der Allianz Kulturstiftung, der Stiftung Hippocrène, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SDPZ/FWPN), des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW/PNWM) sowie des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW/OFAJ), in Kooperation mit UK-German Connection. 

Mehr Informationen

 

________________________________________________________________________________________

FORTBILDUNGEN / VERANSTALTUNGEN

DBJR: 15. Deutsch-Russisches Jugendforum

Der Nationale Kinder- und Jugendrat Russlands NYCR wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundesjugendring das 15. Deutsch-Russisches Jugendforum vom 30.11.2017 bis 03.12.2017 in Ryazan/Russland durchführen. Die Aufenthalts- und Fahrtkosten werden übernommen, der Teilnahmebeitrag beträgt 65,00 Euro. Es können 20 Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit aus Deutschland teilnehmen, die Interesse am Austausch mit Russland haben bzw. schon im Austausch mit Russland engagiert sind. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Diskussionen über die Zusammenarbeit von Russland und Deutschland und die jugendpolitische Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern. Anmeldeschluss ist der 20.10.2017. Mehr Informationen bei Jochen Rummenhöller (jochen.rummenhoeller@dbjr.de). 

Anmeldebogen

 

DBJR: Kultur macht stark - Vernetzungstreffen in Berlin

Am 28.11.2017 lädt das Jugendgruppe erleben-Team zum Vernetzungstreffen in Berlin zum Thema "Fünf Jahre Kultur macht stark – was war, was bleibt und was kommt danach" von 11 bis 17 Uhr in die Jugendherberge am Ostkreuz ein. Ziel der Veranstaltung ist der Austausch zwischen den geförderten Bündnissen über ihre Projekte und Erfahrungen mit der Förderung. Zudem wird als Schwerpunktthema der Rückblick auf die vergangenen Förderjahre sowie der Ausblick auf Kultur macht stark II behandelt. Anmeldungen sind bis zum 06.11.2017 möglich. 

Mehr Informationen

 

Europäisches Parlament: Europäisches Jugendevent (#EYE2018)

Das Europäische Parlament veranstaltet zum dritten Mal das European Youth Event, kurz EYE, am 01. und 02.06.2018 im und um das Europäische Parlament in Straßburg. Interessierte Jugendliche zwischen 16 und 30 Jahren erhalten die Chance, europäische Politik einmal hautnah mitzuerleben und mitzugestalten. Verschiedene Workshops werden angeboten, z. B. kann man bei einem Planspiel selber in die Rolle eines Europaabgeordneten schlüpfen. Anmelden können sich Gruppen mit mindestens 10 Personen und einer/m volljährigen Gruppenleiter_in. Einzelanmeldungen sind nicht möglich. Die Anmeldephase läuft bis Ende des Jahres oder bis die Teilnehmerzahl von 8.000 erreicht ist.

Mehr Informationen

 

IJAB: Eurodesc "Time to move"

Vom 01.- 31.10.2017 veranstaltet Eurodesk zum vierten Mal die „Time to Move“-Kampagne. „Time to Move“ ist eine Veranstaltungs- und Eventreihe für junge Menschen, die dieses Jahr in mehr als 15 Ländern Europas stattfindet. Jugendliche erfahren dort, welche Chancen es gibt, an internationalen Projekten teilzunehmen, Europa kennenzulernen und Erfahrungen für die eigene Zukunft zu sammeln.

Mehr Informationen

 

IJAB: Multilaterale Konferenz zum Jugendaustausch zwischen Deutschland, Tunesien, Marokko und Ägypten

Seit dem Arabischen Frühling hat der Austausch zwischen Deutschland und den nordafrikanischen Ländern Tunesien, Marokko und Ägypten stark zugenommen. Unterstützt durch eine 2015 von IJAB organisierte Tagung ist ein Netzwerk von Partnern entstanden. Mit "DIALOGUE ME TO NETWORK", einer Konferenz, die vom 08. - 11.12.2017 in Tunis stattfinden wird, soll der Austauscht vertieft und für neue Akteure geöffnet werden. Anmeldeschluss ist der 20.10.2017. 

Mehr Informationen

 

Unser Nachrichtenticker erscheint jeden Monat und kann am Ende dieser Seite abonniert werden. Wir freuen uns über Eure Beiträge!