2. Modul: Online-Schulung zur betroffenengerechten Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt (2. Teil)

14.12.2020 - 15.12.2020

Menschen vor traumatisierenden Grenzverletzungen wie sexualisierter Gewalt zu schützen, liegt in der Verantwortung von Leitung und Führung in Jugendverbänden. Wir möchten uns diesem Thema im Verband in zwei Modulen annehmen.

1. Modul Schulung am 19.-20.10. und 14.-15.12. im Raum Frankfurt
Was ist sexualisierte Gewalt? Was verstehen wir unter Prävention? Wie können wir intervenieren? Die Schulung richtet sich in erster Linie an Hauptamtliche unserer Mitgliedsorganisationen. Auch Ehrenamtliche sind herzlich eingeladen. Die Schulung werden jeweils montags bis dienstags, 19.-20.10., und voraussichtlich 14.-15.12.  online stattfinden. Für eine erfolgreiche Teilnahme sind beide Termine bindend.

2. Modul Entwicklung eines Schutz- und Fürsorgekonzepts in 3 Zoomtreffen
Im zweiten Strang wird von einer Kleingruppe, die sich während des ersten Treffens findet, ein Schutz- und Fürsorgekonzept mit Handlungsleitlinien zur betroffenengerechten Klärung von Verdacht in drei Zoomterminen ausgearbeitet.

Workshopleitung und Beratung: Holger Specht, Fachkraft für strukturelle Prävention sexueller Gewalt in der Kinder und Jugendarbeit, inmedio (https://www.inmedio.de/de)
Ansprechperson in der Geschäftsstelle: Theres du Vinage (theres-duvinage@djo.de)

 

Mehr Informationen gibt es hier.

Hier geht es zur Anmeldung.

online
-
- -
Deutschland