djo-Sachsen-Anhalt: Gedenkstättenfahrt

Die Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz & Gedenken an die Ermordung von Sinti und Roma findet vom 28.07. bis 03.08.18 statt und wird vom AJZ-Alternatives Jugendzentrum Dessau und der djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. organisiert.

Mit einer kleinen Gruppe von 10 Teilnehmer*innen wollen wir uns mit der Geschichte von Auschwitz, dem größten der deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager, auseinandersetzen. Heute gilt Auschwitz als Synonym für die Shoa, den Massenmord an den europäischen Juden und Jüdinnen. Einen weiteren Schwerpunkt der Auseinandersetzung auf der Gedenkstättenfahrt wird die Verfolgung und Ermordung der Sinti und Roma im Nationalsozialismus sein. So werden wir am 02.08.18 an der internationalen Gedenkfeier für Sinti und Roma auf dem Gelände der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau, teilnehmen. 

Programmpunkte

  • Rundgänge durch das Stammlager Auschwitz und Birkenau in Begleitung professioneller Guides des Museums Auschwitz-Birkenau.
  • Die jüdische Geschichte des Stadt Oswiecim (Auschwitz).
  • Sinti und Roma aus Mitteldeutschland im Kontext des nationalsozialistischen Völkermordes.
  • Begegnung mit deutschen Sinti und polnischen Roma.
  • Teilname am Gedenken an den 74.Jahrestag der „Liquidierung des Zigeunerfamilienlagers“ Auschwitz-Birkenau.

 

Unterkunft
Internationale Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim (Auschwitz)
www.mdsm.pl/de

 

An- und Abreise
Wir starten am 28.07.18 um 9:00 Uhr mit der Bahn von Dessau nach Berlin. Die Weiterfahrt erfolgt von dort mit dem IC Bus bis Katowice und von dort geht es mit der Bahn nach Oswiecim.
Die Rückreise erfolgt ebenfalls mit der Bahn und dem IC Bus. Ankunft in Dessau am 03.08.18 um 20:00 Uhr.

 

Teilnahmebedingungen
Teilnehmen können Jugendliche bis 26 Jahre mit Wohnsitz in Sachsen-Anhalt.

 

Teilnahmebeitrag
Der Teilnahmebeitrag beträgt 100 Euro. Darin enthalten sind Reise- und Unterkunftskosten (inkl.Vollverpflegung vor Ort) sowie die Programmkosten.

 

Anmeldung und weitere Informationen
Die Anmeldung erfolgt bis 14.07.2018 über Jana Müller vom AJZ-Alternatives Jugendzentrum Dessau via Mail: ajz.dessau@gmail.com

 

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt und der Stadt Dessau-Roßlau.