#gesichterderdjo / Verena Pangritz vom djo-LV Niedersachsen

Ich bin Verena und komme aus Hannover. Hier lebe ich ganz unspektakulär seit meiner Geburt. Ich bin somit im Landesverband Niedersachsen ansässig.

Seit 1997 bin ich Mitglied einer Tanzgruppe im Landesverband Niedersachsen (Hannover Minstrels) und dadurch bin ich halt auch im Ganzen zur DJO gekommen, da mein alter Lehrer, ein ehemaliger Landesvorsitzender dort der Gruppenleiter gewesen ist (Hartmut Bartel). Mit dieser Gruppe habe ich unheimlich viele kulturelle internationale Begegnungen erlebt und viele interessante Menschen kennengelernt, wofür ich auch echt dankbar bin.

Seit 1999, mit einer kurzen Unterbrechung, bin ich selbst im Landesvorstand. Wichtig ist mir hierbei, dass das gesamte Verbandsleben funktioniert, ob es natürlich die Jugendarbeit ist, Freizeiten, Projekte, die eigenen Häuser, einfach das breite Spektrum was dazugehört. Auch leite ich seit Jahren Sommermaßnahmen für Jugendliche im Ausland.

Ich denke, die gesamte Arbeit, die wir alle leisten, ob es die vielen, vielen Ehrenamtlichen und auch die angestellten Mitarbeiter sind, ist ganz wichtig für unseren Verband und wird es auch immer bleiben. Die Aufgaben, die wir uns vornehmen, sind gleichermaßen bedeutsam für die Kinder und Jugendlichen und alle Personen/Zielgruppen/Partner, mit denen wir zusammenarbeiten. Man sollte in meinen Augen nicht immer von Arbeit reden, es macht eine Menge Spaß und das darf nicht verlorengehen. Unser Spaß muss also immer weitergehen, egal womit, aber ich denke wir sind noch lange nicht fertig.