Internationaler Fachkräfteaustausch

Vom 13. bis 21. August 2016 findet der internationale Fachkräfteaustausch „Europa spielend verbinden“ mit Gruppen aus Deutschland, Rumänien und Italien in Duderstadt statt. Aus Arad in Rumänien, Südtirol in Italien und Niedersachsen in Deutschland werden jeweils 14 Jugendleiter_innen zusammenkommen und Methoden für ihre Jugendarbeit entwickeln. Dabei werden sie von erfahrenen Erlebnispädagog_innen und Referent_innen unterstützt. Die Ergebnisse werden mit Jugendlichen aus Duderstadt erprobt. Zudem werden sie visuell und schriftlich festgehalten, um sie nach der Begegnung sowohl den Teilnehmenden als auch anderen Interessierten zugänglich zu machen.

 

Jugend(verbands)-arbeit lebt von engagierten Jugendleiter_innen und den Methoden, die sie einsetzen. Wie einfach wäre es, wenn Übungen, Spiele und Methoden dabei immer gleich beliebt und effektiv blieben. In der Realität müssen Methoden  jedoch auf ihre Aktualität und Brauchbarkeit  überprüft, sowie Methoden zu neuen, aktuellen Themen der Jugend entwickelt werden.

Mit dem Fachkräfteaustausch unter dem Motto „Europa spielend verbinden“ wollen die teilnehmenden Jugendleiter_innen eine Brücke schlagen zwischen den beteiligten Ländern Rumänien, Italien und Deutschland. Methoden hier und dort, damals und heute werden die Gruppen über den Projektzeitraum beschäftigen. 

Gleichzeitig werden sich die Jugendleiter_innen mit den gemeinsamen deutschen Wurzeln auseinandersetzen und die Realitäten der jeweils anderen Teilnehmenden kennen lernen. Die internationale Begegnung fördert den Austausch untereinander und das Verständnis füreinander.

 

Die Gruppen streben an, sich regelmäßig zu treffen und gegenseitig zu besuchen. Das ermöglicht den Teilnehmenden einen umfassenden Einblick in die Lebenswelten der anderen.Diese Kontinuität trägt zur ständigen Weiterqualifikation der Jugendleiter_innen bei und vertieft die Beziehungen der Partner untereinander.

Gerade in dieser turbulenten Zeit, die Europa und die Welt durchleben, soll mit dem Projekt ein Beitrag zur Förderung von Solidarität und Toleranz über nationale Grenzen hinweg geleistet werden. Finanziert wird der Fachkräfteaustausch durch das Förderprogramm Erasmus+ der Europäischen Kommission.

Die Teilnahme für Jugendleiter_innen ist damit kostenfrei, Fahrtkosten werden erstattet. Anreise am Samstag, 13. August 2016 gegen 15 Uhr, Abreise am Sonntag, 21. August 2016 nach dem Mittagessen.

 

Mehr Informationen im Flyer

 

Kontakt:

Die Umlandspringer e.V.
djo-Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Niedersachsen e.V.
Tel: 0049 511965130 
info@djo-niedersachsen.de