Akademie 2021: Wochenend-Workshop: „Wem gehört die Stadt? How to … biografische Stadtführungen analog und digital“

Sonntag, 25.04.2021 von 11.00 bis 15.30 Uhr

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Stadtführungen als Format der politischen Bildung.
Stadtführungen laden zum Perspektivwechsel ein! Biografische Stadtführungen sind eine Möglichkeit, persönliche Erfahrungen und bedeutsame Erinnerungsorte mit den Teilnehmenden zu teilen. Insbesondere für Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung stellen sie ein wertvolles Instrument dar. Durch die Begegnung entsteht ein Dialog auf Augenhöhe, der es den Teilnehmenden erlaubt, ihre „Bilder im Kopf“ zu überdenken. Im Workshop „Wem gehört die Stadt?“ lernst du, wie solch ein Stadtrundgang konzipiert wird – und zwar sowohl das klassische, analoge Format als auch die digitale Variante mit der „Actionbound“ App. Mit konkreten Tipps und Methoden der Arbeit im öffentlichen Raum wappnen wir dich, deine eigene (digitale) Tour mit Jugendlichen oder Mitstreiter*innen deiner Community auf die Beine stellen!

Während der Veranstaltung werden Fotos aufgenommen, die von der djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V. im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit genutzt und weiterverwendet werden. Eine Einwilligung ist Voraussetzung für die Anmeldung an dieser Veranstaltung. Sollte diese Regelung einer Teilnahme im Wege stehen, kontaktieren Sie bitte die in der Ausschreibung angegebene Kontaktperson. Weitere Informationen zur Verwendung von Bildmaterial findet sich in unserer Datenschutzerklärung unter § 2 Abs 3.

 

Durch das Klicken auf diese Schaltfläche übermitteln Sie Ihre Angaben an die djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V., damit diese sich mit Ihnen bezüglich dieser Veranstaltung in Verbindung setzen kann. Detailliertere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder