Stellenausschreibungen

Hier finden sich aktuelle Stellenausschreibungen aus der djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V. sowie aus den djo-Landesverbänden und Bundesgruppen.

Derzeit sind keine freien Stellen zu besetzen.

Projektreferent_in in der djo-Bundesgeschäftsstelle

Wir suchen ab 08.02.2021 ein_e Projektreferent_in im Projekt  „JEM – Jugendliches Engagement in Migrant_innenorganisationen“ in der djo-Bundesgeschäftsstelle in Berlin (in Vollzeit 39h/Woche mit Option auf Teilzeit)
 

Im Projekt „JEM – Jugendliches Engagement in Migrant_innenorganisationen“ sollen junge Engagierte mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte darin unterstützt werden, als Multiplikator_innen in der deutschen postmigrantischen Gesellschaft aufzutreten. Das Projekt richtet sich an jugendliche Engagierte in Migrant_innenorganisationen (MO) und aus den jeweiligen Communities aus dem gesamten Bundesgebiet. Ziel ist es, eigenständige migrantische Jugendstrukturen, Migrant_innenjugendselbstorganisationen (MJSO), aufzubauen und zu stärken. Zugleich will das Projekt dazu beitragen, ein positives Bild jugendlichen migrantischen Engagements zu prägen. Daher liegt ein wichtiger Projektfokus auf der Öffentlichkeitsarbeit und der Aufbereitung der Projektergebnisse.

 

Ihre Aufgaben im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

  • Steuerung und Koordination der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit
  • inhaltliche Konzeption und Erstellung verschiedener Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit (digital und print)
  • öffentlichkeitswirksame Begleitung des Projekts, u.a. Bespielen des Projektblogs und der Social Media Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter)
  • Auswahl, Briefing und Begleitung von Honorarkräften im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Budgetplanung- und verwaltung in enger Zusammenarbeit mit der Finanzreferentin 
     

Ihre Aufgaben im Bereich Veranstaltungsmanagement und Übergreifendes

  • Unterstützung der Konzeption, Durchführung, Evaluation und Abrechnung von Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit Projektleitung, Finanzreferentin und Stakeholder_innen
  • Unterstützung der Ansprache- und Vernetzungsarbeit von Zielgruppen in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung
  • unterstützende Begleitung der Projektideen und Gründungsvorhaben der Teilnahmenden in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung
     

Das bringen Sie mit:

  • Einschlägiges Studium in den Bereichen Journalismus, Medienwissenschaft, Empowerment, Politik-, Geistes- oder Sozialwissenschaften o.ä.
  • Einschlägige Erfahrungen sowie fundierte Kompetenzen in diskriminierungssensibler Text- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Diversity-Kompetenz
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Projekt- und Veranstaltungsmanagement sowie in Budgetverwaltung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen und in Vereinen
  • Kenntnisse der Jugend(verbands)Arbeit und ihrer Strukturen
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise sowie ausgeprägter Teamspirit
  • Bereitschaft zu bundesweiten Dienstreisen sowie Arbeit am Abend und am Wochenende
     

Was wir Ihnen bieten:

  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVöD E 10)
  • Ein agiles Arbeitsumfeld und angenehmes Arbeitsklima sowie eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einem engagierten Team
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung und Freizeitausgleich für Überstunden und Wochenendtätigkeiten
  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit sowie regelmäßige Weiterbildung
     

Diversität im Team ist uns wichtig. Es ist uns ein Anliegen, Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Perspektiven sowie unterschiedlichen Erfahrungswissens für die Mitarbeit zu gewinnen. Wir laden daher insbesondere Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte ein, sich auf die Stelle zu bewerben. Der Dienstort ist in Berlin (Prenzlauer Berg) und gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es besteht die Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten.

Die Stelle ist aufgrund der Projektförderung durch die Integrationsbeauftrage des Bundes befristet bis zum 31.06.2022 und wird als Vollzeitstelle (39h/Woche) mit der Option auf Teilzeit besetzt.

Bewerbungen bitte nur per Mail (eine PDF-Datei; max. 5 MB!) bis zum 31.01.2021 unter Angabe des frühestmöglichen Anstellungsbeginns an: bewerbung@djo.de.

Die Bewerbungsgespräche werden in KW 5 via Zoom stattfinden.