djo-Akademie 2021

Montag, 19.04.2021 – Sonntag, 25.04.2021 (online)

Was ist die djo-Akademie und an wen richtet sie sich?

Die djo-Akademie ist ein Fortbildungs- und Vernetzungsformat der djo – Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V., das Ehren- und Hauptamtliche der djo-Mitgliedsorganisationen und externe Teilnehmende zusammenbringt, die sich in verschiedenen Bereichen der Jugendverbandsarbeit engagieren. Die djo-Akademie richtet sich sowohl an neue Engagierte wie auch an erfahrene Projektleiter_innen. 

Mit welchen Themen beschäftigen wir uns bei der djo-Akademie 2021? 

Anlässlich des 70-jährigen Verbandsjubiläums lernen wir in einem Workshop interaktive Tools für die Umsetzung unseres Jahresthemas Erinnerungskultur in der Einwanderungsgesellschaft kennen. Wir beschäftigen uns auch mit der Frage, wie es eigentlich mit der Inklusion in der Jugend(verbands)arbeit steht und was wir gemeinsam vor Ort in unseren Gruppen zur Prävention sexualisierter Gewalt tun können. 

Kreativ wird es im Workshop zu Graphic Recording, denn hier heißt es zum Auftakt der Akademie: Stift raus und mitzeichnen! Wer es lieber komplett virtuell mag, der probiert gemeinsam mit uns das Virtual-Reality-Tool Gather.town aus oder lernt neue Spiele und Übungen für gelungene Online-Events kennen! 

Bei allem Engagement ist es wichtig, auch auf sich selbst acht zu geben, gerade unter den aktuellen Umständen. Wie wir das tun können, lernen wir im Workshop zu Resilienz.

Um vor Ort eigene Projektideen umzusetzen, braucht es vielfach Geld – hier kommen Fördermittelgeber ins Spiel. Im Rahmen der djo-Akademie lernen wir die Fördermittelgeber Fonds Soziokultur, die Postcode Lotterie und Software AG Stiftung kennen. 

Anmeldung (bis zum 31.03.2021):

Bitte beachtet, dass es bei einigen Workshop eine Begrenzung der TN-Zahl gibt. Es empfiehlt sich daher eine rechtzeitige Anmeldung. Angemeldet seid ihr dann, wenn ihr eine Bestätigung bekommt. 

 

Programm und Ausschreibung