Deutsch-Tschechische Programmwochen 2019

Widerstand gegen diktatorische Regime am Beispiel von ROSA LUXEMBURG UND JAN PALACH

2019 standen die Widerstandskämpferin Rosa Luxemburg und der Widerstandskämpfer Jan Palach im Zentrum der deutsch-tschechischen Programmwochen. 2019 wurde sowohl Luxemburgs 100. Todestag als auch Palachs 50. Todestag begangen. Beide Persönlichkeiten gelten als herausragende Vertreter*innen im Kampf für Demokratie und Gerechtigkeit. 

Die Programmwochen boten Raum zur inhaltlichen Auseinandersetzung zum Thema "Widerstand", unter anderem haben sich die Gruppen mit dem Werk der beiden Persönlichkeiten auseinandersetzen. Den Rahmen bildeten ein erlebnispädagogisches Programm, transkulturelle Methoden und thematische Ausflüge nach Prag und Dresden. 

DATEN:
Die Programmwochen fanden vom 30.09. bis 04.10., 07.10. bis 11.10. und vom 21.10. bis 25.10. in Bahratal sowie vom 24.06. bis 29.06.2019 in Bosau statt.

 

TEIL DES PROGRAMMS WAREN:

  • Eine fünftägige transkulturelle Programmwoche für jeweils 25 Jugendliche aus Deutschland und Tschechien. 
  • Ausflüge mit thematischen Workshops nach Prag und nach Dresden. 
  • Erlebnispädagogische und transkulturelle Methoden. 
  • Ein geschultes bilinguales Team und altersgerechte Führungen. 
  • Einmalige Kombination aus Wissensvermittlung und internationaler Jugendbegegnung. 

 

INKLUSIVE:

  • Fünftägiges Programm.
  • Übernachtung und Vollverpflegung. 
  • Eintrittsgelder, Organisation und Sprachmittlung. 
  • Führungen in den Städten Dresden und Prag zum Thema. 
  • Workshops im Themenfeld „Widerstand! – gegen autoritäre Regime".

 

VERANSTALTUNGSORT: 
djo-Jugendbildungsstätte Spukschloß Bahratal 
Die Jugendbildungsstätte befindet sich nur wenige Kilometer von Dresden und Prag entfernt und ist am Fuße des Elbsandsteingebirges, der Sächsischen Schweiz und des Osterzgebirges gelegen.

 

KONTAKT:
Theres du Vinage / Referentin für Kulturelle Jugendarbeit

Email: theres-duvinage@djo.de
Tel.: 030/446 77 8-18